Wer wird Mobiliar Topscorer?


Wer kann den Topscorer Award 2014/15 am 4. Juni an der Swiss Handball Awards nach Hause nehmen? Stehen die Sieger bereits fest? Bei den NLA Männern sind in der offiziellen Spielzeit noch drei Runden zu spielen. Lukas von Deschwanden von Wacker Thun führt mit 160 Toren gegenüber Christoph Piske mit 146 Toren von Fortitudo Gossau und Filip Maros mit 142 Toren von Lakers Stäfa. Bei den Frauen werden in der offiziellen Spielzeit noch sechs Runden gespielt. Hier führt Sibylle Scherer vom LK Zug mit 144 Toren, gefolgt von Rahel Furrer, Spono Nottwil mit 125 Toren und Pascale Wyder, TV Zofingen mit 123 Toren. In die Topscorer-Wertung kommen sämtliche Spiele der Hauptrunde, der Finalrunde, der Abstiegsrunde (SHL) sowie der Auf-/Abstiegsrunde (SPL, nur die Teams der SPL1). Nicht in die Wertung kommen Partien des Schweizer Cups sowie die Playoffs. Die Swiss Handball League (SHL) und die SPAR PREMIUM LEAGUE (SPL) verteilen dank dem Topscorer-Engagement der Mobiliar den stolzen Betrag von 100‘000 Franken an die Vereine der beiden höchsten Ligen. Als Berechnungsgrundlage für die Verteilung kommt neben der Anzahl Tore der einzelnen Topscorer auch ein Nachwuchs-Faktor zum Tragen, der jene Vereine belohnt, die über eine gute Junioren-Arbeit

#Mobiliar #Topscorer #Award #NLAMännern #SPLFrauen #NachwuchsFakto #SwissHandballLeague #SPARPREMIUMLEAGUE

Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Recent Posts